Posts

50 Jahre Internet: Von 4 auf 4 Milliarden Nutzer

Bild
50 Jahre Internet: Wie aus vier Anwendern vier Milliarden User wurden
Mit der Einführung der E-Mail 1972 startete eine unglaubliche Erfolgsgeschichte
Die ursprüngliche Idee des Internets hatte nur wenig mit der globalen Vernetzung zu tun, wie sie heute erreicht wurde. Im sogenannten Arpanet sollten vier Universitäten miteinander verbunden werden, um etwaige Ergebnisse bei der Forschung auszutauschen. Am 30. August 1969 wurde daher der erste Host, der erste Knoten im Netz, an der Universität in Los Angeles eröffnet. Seitdem ist die Idee ein wenig aus den Fugen geraten und laut dem ITU, der International Telecommunications Union, sind heute beinahe 4 Milliarden im Internet. Beachtlich ist auch das Wachstum innerhalb kurzer Zeit. Als die Erhebung 2001 das erste Mal stattfand haben nur rund 500 Millionen Menschen auf der Welt angegeben, dass sie das Internet benutzen.

Langsamer Beginn, rasante Steigerung - von einen zu Milliarden Knoten
Der Grund für die Erschaffung des Arpanet hatte zum ei…

Künstliche Intelligenz: Vorteile im umkämpften Markt

Bild
Jörn Halbauer, Vorstandsvorsitzender der birkle IT AG in München, hat sich darüber geäußert, warum die künstliche Intelligenz auch auf dem Markt der Versicherungen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil liefern kann. Ein Beispiel lässt sich zum Beispiel in den Formalitäten rund um den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung finden. Während das Verfahren für den Verbraucher heute noch relativ abstrakt ist, kann mit der Hilfe der KI dafür gesorgt werden, dass der Prozess deutlich transparenter und vor allem schneller funktioniert.

Eigentlich ist es ganz logisch, dass gerade die V

Als Beispiel wurde eine KI von Google genannt, die schon anhand der Iris eventuelle Probleme des potentiellen Kunden erkennen kann. Andere Dienstleister haben Möglichkeiten entwickelt, wie anhand des Gesichts etwaige Erbkrankheiten schnell erkannt werden können. Das sind natürlich nur einige Beispiele einer sehr frühen Entwicklung. Sie zeigen aber bereits, dass es bereits jetzt Anwendungsbeispiele gibt, w…

DMEXCO 2019: Digital Advertising Experten treffen sich in Köln

In diesem Jahr soll noch einmal alles ein bisschen anders werden. Es ist immerhin das zweite Jahr mit dem neuen Team der DMEXCO und man arbeitet noch immer an dem Umbau der einstmals wichtigsten Messe für digitale Werbung und Marketing. Mit einer neuen App für die Messe, soll der eigene Besuch intensiv geplant werden können. Auf der Messe selbst soll sie es dann erleichtern, Informationen über andere Gäste und Aussteller zu sammeln. Jeder Besucher erhält mit seiner Badge einen eigenen Code, der ähnliche Informationen wie eine Visitenkarte enthält, und einfach gescannt werden kann. Keine Zeit für einen Stand aber großes Interesse? Kein Problem, auch hier soll es entsprechende Codes mit wichtigsten Informationen geben.

Überhaupt geht es mit der App vor allem darum, die Messe ein bisschen persönlicher werden zu lassen. Rund ums Jahr informiert sie über aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen gibt zudem die Möglichkeit, das Networking mit anderen Teilnehmern der DMEXCO zu stärken. Bisher w…

Trailer Video birkle IT AG

Bild

birkle IT AG: Digital Business Transformation

Birkle IT AG: Planung und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle (Digital Business Transformation)
Ist eine künstliche Intelligenz Fluch oder Segen? Die Meinungen gehen in diesem Fall meilenweit auseinander. Manche Menschen sehen dahinter eine enorme Chance, die Welt in fast allen Bereichen zu verbessern – bekannte Forscher wollen wiederum nicht so ganz zustimmen und warnen sogar vor einer Weiterentwicklung.

Wie die Meinungen nun auch lauten mögen, kaum jemand schafft es von dieser Diskussion unberührt zu bleiben. Besonders in Deutschland nimmt der Bekanntheitsgrad dieser Zukunftstechnologie immer mehr zu.
Begriff der KI nicht neu
Das Frauenhofer Institut für Intelligente Analyse und Informationssysteme, kurz IAIS, beschäftigt sich bereits seit den 70er Jahren mit dem Thema künstliche Intelligenz. Dasselbe gilt für das DFKI, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz. Das Unternehmen mit seinen Standorten in Kaiserslautern, Bremen und Saarbrücken beschäftigt sich mit diese…

birkle IT AG: Automatisierungs- und KI-Strategien aus München

Der Trend der Digitalisierung und den damit verbundenen Strategien ist in ganz Europa erkennbar. Aus diesem Grund ist es entscheidend, auf professionelle Anbieter in diesem Bereich zurückgreifen zu können, die die eigenen Ansätze und Fortschritte im Land repräsentieren. Einer dieser Vorreiter für Deutschland ist die birkle IT AG, die seit einigen Jahren selbst maßgeblich an der Entwicklung neuer Strategien und Ansätze beteiligt ist.

birkle IT AG: Erfolg wird digital messbar

Erfolg wird digital messbar
Als innovatives und modernes Unternehmen im Bereich der Informationstechnik legt die birkle IT AG sehr viel Wert auf eine Steigerung der Effizienz, was im Zuge der KI-Automatisierung in den letzten Jahren immer besser funktioniert. Insgesamt hat sich das Unternehmen in nur 6 Jahren von einem Betrieb aus drei Personen zu einem Anbieter mit mehr als 70 Mitarbeitern entwickelt, durch die sich neue Strategien und Entwicklungen zielgerichtet vorantreiben lassen. Auch heute stoßen die Erfolge noch längst nicht an ihre Grenzen, wodurch auch weiterhin ein steiles Wachstum für die birkle IT AG prognostiziert wird.
Im Bereich der Informationstechnik basieren zahlreiche Prozesse auf detaillierten Datensätzen, die wiederum eine genaue Berechnung der damit verbundenen Potenziale ermöglichen. So lässt sich auch die digitale Entwicklung im Unternehmen fördern, um schlüsselfertige und vollwertige Umsetzungen in bereits funktionierende Systeme zu integrieren. Für die Themen…